März 4

Warum es sich lohnt deine Angebote gründlich zu durchleuchten

März 4, 2021


Schon lange habe ich davon geträumt mein ganz persönliches Angebot zu erstellen. Meine Kundinnen mit MEINEM System zu ihrer Website zu führen.

Obwohl ich verschiedene Ideen entwickelt habe, habe ich alle wieder verworfen. Ich war ziemlich frustriert und habe so gar nicht gemerkt, dass mein System ganz nebenbei entstanden ist.

Denn im Laufe der Zeit habe ich meine eigene Herangehensweise entwickelt. Ich musste mir darüber nur klar werden und alles einmal aufschreiben.

Seit ich dieses System jetzt gezielt einsetze, um mit meinen Kundinnen die Website zu erstellen, spüre ich eine grosse Veränderung.

Ich kann sie noch besser Schritt für Schritt durch den Prozess führen. Und ich spüre eine Leichtigkeit, die ich bisher nicht gekannt habe.

Was für mich gilt, gilt auch für viele meiner Kundinnen, wenn wir gemeinsam ihre Dienstleistungen abklopfen. Sie müssen sie lediglich aus einem anderen Blickwinkel betrachten und schon entstehen grossartige neue Angebote.

Der erste Schritt ist du dir die verschiedenen Angebotsformen ansiehst und zu überlegen welche zu dir und deinen Kunden passen.

Die einstündigen Angebote

Gerade, wenn du erst mit deinem Business startest ist es super, wenn du deine Dienstleistung stundenweise anbietest. Aber auch später haben sie durchaus ihre Vorzüge.

Der entscheidende Vorteil des einstündigen Angebotes liegt darin, dass dich ein Käufer so besser kennenlernen kann. Ohne gleich eine grössere Verpflichtung einzugehen.

Und du hast die Möglichkeit herauszufinden welchen Kunden du am besten helfen kannst und was deine Lieblingskunden für Anliegen haben.

Das macht es dir erst möglich erweiterte Angebote zu gestalten, die genau auf deine Kunden zugeschnitten sind.

Die Nachteile sollen hier auch nicht verschwiegen werden:

Wenn es sich nicht um ein kleines, klar abgegrenztes Projekt handelt kommen die Kunden in einer Stunde nicht so weit. Gerade, wenn es darum geht etwas Neues zu lernen oder Gewohnheiten zu ändern, reicht eine Stunde nicht aus.

Dazu kommt: Wenn die Kunden immer nur eine Stunde buchen, brauchst du sehr viele Kunden, damit du von deinem Business leben kannst. Und vor allem regelmässig neue Kunden.

Das heisst du musst entsprechend viel Energie und Zeit ins Marketing stecken.

Mehrstündige Pakete oder Abos

Wenn du die Nachteile der einstündigen Angebote etwas aufheben willst, dann kannst du auch Pakete oder Abos anbieten. Dadurch bindest du die Kunden etwas stärker an dich. Für die Kunden haben diese Pakete auch Vorteile, denn dadurch wird die Einzelstunde (üblicherweise) etwas günstiger.

Was noch wichtiger ist: Du kannst sie so über einen längeren Zeitraum begleiten und sie erzielen dadurch die besseren Resultate.

Wenn du Gruppenstunden gibst, zum Beispiel als Hundetrainer oder als Reitlehrerin kannst du deine Zeit besser einsetzen und die Kosten für die Kunden sinken. Trotzdem bleibt das Problem, dass du nur verdienst, wenn du die Stunde gibst.

Es gibt Dienstleistungen, gerade im Offline-Bereich, in denen nur solche Modelle realisierbar sind. Das heisst auf den ersten Blick. In den meisten Fällen gibt es auch da Möglichkeiten die Angebote zumindest zu ergänzen.

Dienstleistungen, die in diese Kategorie fallen sind:

  • Reitunterricht
  • Hufpflege
  • (Hunde) Coiffeure
  • Hundeschule
  • (Tier) Physiotherapie
  • Massage
  • Usw.

Hier braucht es Fantasie, um daraus ein anderes Angebot zu stricken.

Die Hundecoiffeuse könnte zum Beispiel auch Produkte, die zu ihrem Angebot passen, verkaufen. Spezielle Shampoos oder Bürsten.

Sie könnte aber auch einen Onlinekurs erstellen und dort zeigen, wie die Besitzer ihren Hund in der Zeit zwischen den Terminen bei ihr selbst pflegen können.

Dieser Kurs könnte auch für Hundebesitzer interessant sein, die mit ihrem Hund nicht zum Hundecoiffeure gehen.

Ähnliches kann auch der Hufpfleger machen.

Statt klassischem Reitunterricht (oder Hundeschule) könnte ein Kurs zu einem bestimmten Problem (zum Beispiel, an der Leine ziehen) angeboten werden, der teilweise online und teilweise offline stattfindet. Die Theorie könnte online vermittelt werden und die Praxis dann auf dem Platz.

Die Beispiele sollen dich inspirieren und zeigen, was alles möglich ist, wenn man um die Ecken denkt.

Kunden suchen nach einer Problemlösung, nicht nach einer Methode.

Click to Tweet

Schau über den Tellerrand, wenn du deine Angebote entwickelst

Hast du mehrere Ausbildungen gemacht oder viel Berufserfahrung in einem anderen Umfeld gesammelt? Oder ein Hobby, dass du sehr ernsthaft betreibst und dadurch in diesem Bereich grosse Kenntnisse hast?

Das kannst du nutzen, um ein einzigartiges Angebot zu kreieren.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Eine Kundin von mir ist nicht nur ausgebildete Reitlehrerin, sondern auch Fachfrau Betreuung Kind und Kinderpflegerin. Sie hat daraus ein einzigartiges Angebot für hochsensible Kinder geschaffen.

Die Kinder lernen bei ihr weit mehr als reiten. Sie lernen den verantwortungsbewussten Umgang mit Tieren, entwickeln ein viel besseres Körpergefühl und mehr Selbstbewusstsein.

Dieses Angebot hebt sie deutlich von allen anderen ab.

Lass deine Gedanken fliessen und notiere dir alles, was du neben deinem Beruf noch gut kannst. Was könntest du kombinieren oder ergänzen, um so ein einmaliges Angebot zu schaffen?

Was, wenn du nach einer bestimmten Methode arbeitest?

Nehmen wir an du bist Shiatsu-Therapeutin oder Clicker-Trainerin. Du arbeitest nur mit dieser Methode, um deinen Kunden zu helfen.

In diesem Fall steht diese Methode im Fokus.

Aber auch wenn du nach einer bestimmten Methode arbeitest, wirst du mit der Zeit deine eigene Herangehensweise entwickeln. Ich bin überzeugt du wirst gewisse Probleme deiner Kunden anders angehen als eine Kollegin, die nach der gleichen Methode arbeitet.

Schreibe dir einmal genau auf wie du einen Kunden bei einem bestimmten Problem begleitest. Wie gehst du vor?

Ich bin sicher, du wirst viele spannende Entdeckungen machen.

Warum es sich lohnt deine Angebote gründlich zu durchleuchten

PIN IT

Online und/oder Offline-Angebote

Es gibt Berufe, die nur offline ausgeübt werden können. Eine Hufpflegerin muss vor Ort sein. Ein Masseur kann nicht über den PC massieren.

Und doch haben wir vor einem Jahr mit Überraschung festgestellt wie viele Angebote plötzlich den Sprung von Offline zu Online geschafft haben.

Viele Offline-Angebote können zumindest mit einem Online-Angebot ergänzt werden. Das verschafft dir mehr Flexibilität.

Um bei dem Beispiel des Masseurs von vorhin zu bleiben: Der Masseur könnte zum Beispiel einen Kurs oder ein Workbook erstellen, indem er zeigt was gegen Verspannungen im Schulterbereich hilft.

Dieses Angebot erstellt er einmalig und profitiert dann immer wieder davon.

Bei Online-Angeboten fehlt mir die Nähe zu meinen Kunden

Das ist ein Einwand, den ich immer wieder höre. Und ja, je nach Persönlichkeit ist das ein Problem.

Trotzdem sind viele meiner Kundinnen immer wieder überrascht wie viel Nähe über Zoom möglich ist. Gerade bei schwierigen persönlichen Themen kann es helfen zu Hause in der gewohnten Umgebung zu sein, um darüber reden zu können.

Entweder-oder – Das muss nicht sein

Du musst dich nicht für Offline- oder Online entscheiden. Du kannst auch beides kombinieren und so dein ganz persönliches Angebot kreieren.

So kannst du die Vorteile beider Möglichkeiten für deine Kunden und dich nutzen.

Es gibt so viele Möglichkeiten dein ganz individuelles Angebot zu entwickeln. Nimm dir die Zeit und durchleuchte deine Angebote nochmals.

Es ist eine unglaublich spannende Reise, die ich im letzten Herbst selbst gemacht habe.

Viel Spass dabei. Im nächsten Artikel zeige ich dir wie du deine Angebote am besten auf der Website präsentierst.

Claudia Barfuss - Website-Mentorin

Über mich

Ich helfe dir, wenn du eine Website willst, die du begeistert zeigst, weil sie DICH zeigt.Gemeinsam erarbeiten wir ein klares Konzept für deine Website und ich unterstütze dich dabei, deine Website ganz entspannt umzusetzen.

Claudia Barfuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit einem * markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Ich helfe dir, wenn du eine Website willst die du begeistert zeigst, weil sie DICH zeigt.